Lisa Osada - Aktiengram.de

Aktualisiert: 15. März

Die Global Money Week in Deutschland stellt sich vor, heute mit Lisa Osada von Aktiengram - Einem der bekanntesten Blogs zu den Themen Aktien, Dividenden, Börse und persönliche Finanzen.

 

Lisa Osada von Aktiengram.de


Mein Name ist Lisa Osada und ich freue mich sehr, an der diesjährigen Global Money Week teilzunehmen.


Ich bin 30 Jahre alt, arbeite als Fachinformatikerin und betreibe seit nun etwas über zwei Jahren den Finanzblog Aktiengram.de und zugehörigen Instagram Kanal @Aktiengram. Hier geht es rund um die Themen Aktien, Börse, Dividenden und persönliche Finanzen. Mir bereitet es Freude, Beiträge zu erstellen und verschiedene aktuelle Themen, sowie Börsenbegriffe anschaulich mit Hilfe von Bildern und Grafiken möglichst leicht verständlich aufzubereiten. Persönliche Einblicke sollen motivieren und die Themen nahbar und authentisch machen.



Persönliche Finanzen lernt man bisher selten in der Schule, der Berufsschule und selbst in den meisten Studiengängen wird kaum ein Wort über dieses wichtige Thema verloren. Corporate Finance? Na klar! Personal Finance? Fehlanzeige. Die kürzlich erschienene Studie der Flossbach von Storch Stiftung bestätigte erschreckenderweise noch einmal, dass in meinem Bundesland, Rheinland-Pfalz, dieser „Finanz-Analphabetismus“ ganz besonders ausgeprägt zu sein scheint. Quelle: https://twitter.com/fvsstiftung_de/status/1489166803301457920/photo/1


Auf der einen Seite wird jungen Erwachsenen nicht das nötige Wissen und Handwerkszeug mit auf den Weg gegeben, um finanzielle Bildung aufzubauen, während auf der anderen Seite die Renten immer knapper ausfallen. Ein großer Teil der Bevölkerung wird nach heutigen Aussichten ihren Lebensstandard im Alter nicht aufrechterhalten können, wenn nicht zusätzlich frühzeitig privat vorgesorgt wird.


Ich bin der Meinung: Themen wie Wirtschaft und Finanzen können unheimlich interessant sein, Spaß machen und sind längst nicht so kompliziert wie es scheint oder häufig dargestellt wird. Die Verantwortung für die eigenen Finanzen in die Hand zu nehmen ist ein wichtiger Schritt für den eigenen Vermögensaufbau und die eigene Zukunft. Daher ist es mein Ziel mit Aktiengram mehr Menschen für die Themen Börse und Geldanlage zu begeistern und ihnen dabei zu helfen ihre finanziellen Ziele eigenverantwortlich zu erreichen und unabhängig in ihrem Handeln zu werden.


Aussagen wie „An der Börse wird nur gezockt!“ oder „Ohne Insiderwissen kann man nur verlieren!“ möchte ich widerlegen und aufzeigen, dass es eben auch viele Chancen und Möglichkeiten gibt und die Welt der Börse und Finanzen sehr spannend und vielfältig sein kann.


Wenn man sich beispielsweise mit Aktien beschäftigt, bekommt man mit der Zeit fast automatisch eine vollkommen neue, weitreichende Sicht auf die Welt. Fast überall lassen sich Verbindungen zur Börse und Wirtschaft entdecken, an denen man sich womöglich auch mit seinem eigenen Geld beteiligen kann. Dazu muss man, entgegen der weitläufigen Meinung, auch nicht bereits im Vorfeld über ein Vermögen verfügen. Schon mit kleinen Beträgen kann man sich Stück für Stück an der weltweiten Wirtschaft beteiligen. So habe ich selbst begonnen und genau so würde ich es heute wieder tun.


Zu dem GMW Motto „Build your future, be smart about money“ fällt mir auf Anhieb mein eigener Werdegang ein. Vor fast 11 Jahren hatte ich das Glück, meine Berufsausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration, dem Zufall sein Dank, in einem börsennotierten Unternehmen zu beginnen. Hier gab es die Möglichkeit, gleich im ersten Ausbildungsjahr vergünstigte Mitarbeiteraktien zu erwerben. Kurze Zeit später erhielt ich meine erste Dividende und wollte mehr wissen. Seit dieser Erfahrung investiere ich regelmäßig einen Teil meines Einkommens an der Börse und bin mir selbst dafür heute schon dankbar. Darauf kommt es an: Verantwortung für die Zukunft übernehmen bedeutet auch, Verantwortung für seine Finanzen zu übernehmen. Der Spruch: „Der beste Zeitpunkt anzufangen ist jetzt!“ trifft dabei den Nagel auf den Kopf. Man muss kein riesiges Vermögen besitzen, um sein Geld klug einzusetzen und wer früh beginnt, kann sich später selbst dankbar sein.


Passend zur Global Money Week erscheinen eine Podcast-Folge mit Nick vom Kanal MatheMitNick zu dem Thema Zinseszins. Mein Ziel ist es den Menschen näher zu bringen, dass jeder einmal irgendwo beginnt, das Fehler dazu gehören und den eigenen Lernprozess prägen. Die wenigsten starten mit perfekten Voraussetzungen, aber im Leben gibt es auch viele Chancen und Möglichkeiten. Sein Wissen und sein Geld "smart" einzusetzen, gehört definitiv dazu.


Liebe Grüße

Lisa



81 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen